Video-on-Demand | Digitale Depression?

Stillachhaus-Campus Akademie Online-Fortbildung

Digitale Depression?

Referentin: Prof. Dr. Sarah Diefenbach | Lehrstuhl für Wirtschafts- und Organisationspsychologie, Ludwig-Maximilians-Universität München

Der Einzug der Technik in jeden Winkel des Alltags bleibt nicht ohne Folgen. Aufmerksamkeitsstörungen durch vermeintliches Multitasking, Leistungseinbußen durch ständige Unterbrechungen, die Degeneration des Orientierungssinns durch die allzeit bereite Navigations-App oder Fehlwahrnehmungen wie Phantom-Vibrationen. Aber nicht nur kognitiven Leistungen und körperliche Symptome, auch das subjektive Glückserleben und die soziale Interaktion werden zunehmend durch Technik definiert. Manch einer lebt mehr für Likes auf Facebook oder Instagram und vergisst dabei, den Moment selbst zu genießen. Jedes Ereignis wird zur Selfie-Kulisse – wie die Stimmung dort wirklich war, wird immer unwichtiger. Gleichzeitig wird es immer schwieriger, in sozialen Netzwerken tatsächlich Bestätigung und Glück zu finden, denn das eigene Profil steht in gnadenloser Konkurrenz mit den Profilen anderer, und selektiven, geschönten Ausschnitten aus deren Leben. Auch die unbegrenzten Möglichkeiten der digitalen Kommunikation und der permanente Antwortdruck stellen uns vor Herausforderungen. Soziale Normen, d.h. ungeschriebene Gesetzte des Miteinanders, wie einander zuhören, Wertschätzung oder Verbindlichkeit, werden von der Technik oft ausgehebelt. Basierend auf dem Buch „Digitale Depression – Wie neue Medien unser Glücksempfinden verändern“ beleuchtet der Vortrag die Konsequenzen der allgegenwärtigen Technik in unserem Alltag. Im Fokus stehen besonders für diejenigen Phänomene, bei denen Menschen, meist ohne es zu merken, die Entscheidung über Glück und Unglück an die Technik delegieren oder in ungesunde Routinen rutschen, die so niemals gewollt waren. Im Rahmen des Campus®-Symposiums lädt Sarah Diefenbach zur kritischen Diskussion ein.

Zu den Lernzielen

Buchungscode: Web 30

Verfügbar bis
20.12.2021

Veranstaltungsort
Online

Lernmaterialien

  • Vortragsvideo
    Dauer: 90 Minuten
    Vortrag des Referenten
  • Vortragsfolien zum Download
  • Literaturangaben
  • Prüfungsfragen

Teilnahmegebühr
Paket 1: 1 Video-on-Demand: 70,- Euro
Paket 2: 3 Videos-on-Demand: 150,- Euro
Paket 3: 5 Videos-on-Demand: 250,- Euro
Paket 4: 10 Videos-on-Demand: 400,- Euro
Paket 5: 15 Videos-on-Demand: 500,- Euro
Paket 6: alle Video-on-Demand: 800,- Euro
Die Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt.. In den Paketen können alle verfügbaren Videos-on-Demand miteinander kombiniert werden.

Fortbildungspunkte
Das Video-on-Demand wurde mit 4 CME-Punkten von der Bayerischen Landesärztekammer zertifiziert.
Für den Erhalt müssen 7 von 10 Prüfungsfragen (Multiple-Choice) zu dem Vortragsvideo richtig beantwortet werden.

erforderliche Vorkenntnisse
Grundkenntnisse der Psychologie

Technische Voraussetzungen

  • PC mit Lautsprecher/Headset, Tablet oder Smartphone (wir empfehlen die Nutzung eines PCs)
  • aktueller Webbrowser (Google Chrome, Firefox, Safari und Opera sind am besten geeignet)
  • stabile Internetverbindung

Anmelden, teilnehmen, CME-Punkte erhalten

  • Anmeldung
  • Rechnung
    Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie von uns per E-Mail eine Rechnung.
  • Erhalt Zugangsdaten und Anleitung
    Nach Zahlungseingang senden wir Ihnen per E-Mail die Zugangsdaten und eine Anleitung zum Login des Lernportals zu.

  • Einloggen und Teilnehmen
    Loggen Sie sich mit den Zugangsdaten, die Sie erhalten haben ein.
  • Ausfüllen des Fragebogens
    Nach Ihrer erfolgreichen Teilnahme an dem Vortrag müssen Sie die Prüfungsfragen beantworten. Bei 7 von 10 richtig beantworteten Fragen erhalten Sie 4 CME-Punkte.
  • Erhalt der Teilnahmebestätigung
    Wir senden Ihnen nach erfolgreicher Teilnahme Ihre Teilnahmebestätigung per E-Mail zu.
  • CME Zertifikat
    Erwerb der CME-Punkte
    Sofern Sie uns Ihre EFN-Nummer mitgeteilt haben, leiten wir Ihre erfolgreiche Teilnahme mit den erreichten CME-Punkten automatisch an die Landesärztekammer weiter.